Belarus: Ales Bialiatsky ist frei!

24.06.2014



Am 21. Juni 2014 wurde Ales Bialiatski, Menschenrechtsverteidiger und Vorsitzender des Menschenrechtszentrum „Viasna“ nach Verbüßung von fast 3 Jahren seiner 4½-jährigen Haft entlassen. Er ist einer von vielen Gefangenen, die amnestiert wurden.

Die Freilassung ist für Bialiatski völlig überraschend gekommen. Man hatte ihm gesagt, er solle zur Arbeit kommen und dann aber in den Zug nach Minsk gesetzt. Seiner Meinung nach war der Grund für die frühe Freilassung der nationale und internationale Druck. Im Gespräch sagt er, dass es ihm gut geht, er sich gesund fühlt und dass er weitertun will, was er früher getan hat.

Ein Video von seiner Ankunft in Minsk gibt es unter:
freeales.fidh.net/ru/2014/06/ales-bialiatski-svobode/

Danke an Alle, die sich für seine Freilassung eingesetzt hatten.


zurück