Ukraine: Journalist Stanislav Aseev wird vermisst

UA160/17
EUR 50/6632/2017
30.06.-12.08.2017


Der freiberufliche Journalist Stanislav Aseev wird seit dem 2. Juni in der selbsternannten „Volksrepublik Donezk“ (DNR) im Osten der Ukraine vermisst. Er hatte am 2.Juni mit seiner Familie telefoniert und sein Kommen für den nächsten Tag angekündigt. Da er sich aber seither nicht mehr gemeldet hat, befürchten seine Familie und Freund*innen, dass er von den dortigen De-Facto-Behörden inhaftiert wurde und ihm Folter und andere Misshandlungen drohen. Er hatte vom Alltag in der selbsternannten „Volksrepublik Donezk“ berichtet.

Bitte helft mit und beteiligt Euch an der Aktion zu seiner Freilassung. Es gibt folgende Möglichkeiten an einer Beteiligung:


zurück