Erfolge 2015


Aserbaidschan: Arif und Leyla Yunus wurden aus gesundheitlichen Gründen aus der Haft in Hausarrest entlassen.

Aserbaidschan: 2 weitere NIDA-Aktivisten, Zaur Gurbanli und Uzeyir Mammadli wurden entlassen. Mammad Azizov, Rashad Hasanov und Rashadat Akhundov sind noch in Haft.

Aserbaidschan: Bashir Suleymanli und Orkhan Eyyubzade, 2 Gewissensgefangene und Kritiker der Regierung wurden begnadigt und aus der Haft entlassen.

Usbekistan: Erkin Musaev wurde erlaubt, ein paar der an ihn geschickten Solidaritätsgrüße zu lesen. Für einen Inhaftierten, wie es Musaev ist, in einem Land wie Usbekistan, ist das ein Erfolg und gute Neuigkeit.

Belarus: Yury Rubtsou, ein Gewissensgefangener, wurde aus der Strafkolonie entlassen.

Serbien: Keine Zwangsvertreibung der 53 Roma-Familien aus ihrer informellen Siedlung Grmeč in Zemun. Sie sollen alternative Wohnmöglichkeiten bekommen.


zurück