Roma: Aktionen zur Zwangsvertreibung von Roma in Osteuropa - Unterlagen für Infostände

15.04.2012


Mit 10-12 Millionen sind Roma nicht nur eine der größten Minderheiten Europas, sondern auch die am meisten diskriminierte. Im Gegensatz zum Rest der Bevölkerungen haben sie

Laut einer Umfrage

Der 8. April ist der Internationale Roma-Tag. Dieser Tag erinnert an den ersten Internationalen Roma-Kongress, 1971 in London und bei dem die "International Romani-Union" (IRU) gegründet wurde. An diesem Tag wird nicht nur die Roma-Kultur gefeiert, es soll das Bewusstsein der Menschen über die Situation der Roma in Europa sensibilisiert werden.

Auch wenn der Roma-Tag am 9.4. schon wieder vorbei ist, ist unser Einsatz gegen Diskriminierung und Zwangsräumungen nicht limitiert.

Aktionen zu Roma 2012

Aktuelle Aktionen finden sich in den beiden Webaktionen:

Material für lokale Amnesty-Gruppen

Amnesty Gruppen finden hier zusätzlich zu den Musterbriefen in den Webaktionen noch weitere Unterlagen zum Runterladen:


zurück