Aktionen / Berichte

Kasachstan: In Haft wegen Lesens einer Website
Seit dem 13. März droht die Polizei Blogger*innen, Aktivist*innen und anderen Menschen überall in Kasachstan mit Strafverfolgung, weil sie die Oppositionspartei Demokratische Wahl Kasachstan in den Sozialen Medien unterstützen. Akmaral Tobylova steht zurzeit unter Hausarrest und wird beschuldigt, eine extremistische Organisation finanziert zu haben, bloß weil sie die Website dieser Partei besucht hatte. Sie ist eine gewaltlose politische Gefangene. [mehr...]
(17.04.2018)

Belarus: Haftstrafe für Radfahrer Dzmitry Paliyenka
Aktivist Dzmitry Paliyenka wurde im Oktober 2016 unter erdichteten Anklagen zu 2 Jahren Haft verurteilt. Angeblich war er beim Radfahren gegenüber einem Mitarbeiter der Polizei gewalttätig, außerdem hätte er „pornografisches Material“ verteilt. Der tatsächliche Grund für seine Verhaftung geht auf ein Fahrrad-Event im April 2016 in Minsk zurück, mit dem gegen die Einschränkungen der Radfahrer protestiert wurde. [mehr...]
(15.03.2018)

Belarus: Neue Informationen zu Hinrichtungen
Im Oktober 2017 wurde Kiryl Kazachok exekutiert, (der Appell zur Aussetzung ist auf unserer Homepage). Nun gibt es neue Informationen über Hinrichtungen in Belarus. So wurde bekannt, dass es 2017 zu 5 Hinrichtungen gekommen ist. [mehr...]
(14.03.2018)

Usbekistan: Gefolterter Journalist muss unmittelbar freigelassen werden
Am 8. Februar berichteten Menschenrechtsaktivist*innen, dass die beiden leitenden Ermittler*innen des usbekischen Geheimdienstes im Fall des inhaftierten Journalisten Bobomurod Abdullayev vom Dienst suspendiert worden seien. Sie berichteten weiter, dass die Generalstaatsanwaltschaft Untersuchungen über Foltervorwürfe und die Vermutung aufgenommen habe, der Fall sei konstruiert worden. Bobomurod Abdullayev ist jedoch weiterhin beim Nationalen Sicherheitsdienst inhaftiert. [mehr...]
(17.02.2018)

Belarus: Drohende Hinrichtungen
Belarus, das letzte Land Europas, das noch die Todesstrafe ausübt, plant in nächster Zeit zwei Exekutionen. [mehr...]
(13.02.2018)

Usbekistan: Journalist in berüchtigtem Haftzentrum in Foltergefahr
Am 27. September wurde der Journalist Bobomurod Abdullayev vom usbekischen Geheimdienst in Taschkent mit der Begründung inhaftiert, er habe versucht, die verfassungsmäßige Ordnung der Republik Usbekistan zu stürzen. Seitdem wird er in einer der berüchtigsten Haftanstalten des Landes festgehalten, dort ist Folter an der Tagesordnung. Ihm drohen Folter und andere Misshandlungen. [mehr...]
(09.01.2018)

Homophobie und Entmutigung der LGTBI Aktivist*innen in der ehemaligen Sowjetunion
Durch Diskriminierung, Homophobie und das Vorgehen Russlands gegen LGBTI Beziehungen, stiegen die Feindseligkeiten gegen die LGTBI-Aktivist*innen in Teilen der früheren Sowjetunion auf besorgniserregende Weise an, wie Amnesty International in ihrem neuen Bericht eröffnet. [mehr...]
(20.12.2017)

Russische Föderation: Tschetschenischer Asylsuchender verschwunden
Der Tschetschene Imran Salamov wurde am 5. September 2017 von Belarus nach Russland abgeschoben. Am 11. September bestätigten die Behörden der tschetschenischen Hauptstadt Grosny, dass er sich dort in Gewahrsam befände. Sein genauer Aufenthaltsort wird jedoch nicht bekanntgegeben. [mehr...]
(19.11.2017)

Aserbaidschan: Journalist unter schlechten Bedingungen in Haft
Der unabhängige Journalist Aziz Orujov wird seit dem 2. Mai wegen konstruierter Anklagen unter unmenschlichen Bedingungen in Haft gehalten. Am 23. Juli wurde es in seiner Zelle so heiß, dass er das Bewusstsein verlor. Er ist ein gewaltloser politischer Gefangener und muss umgehend freigelassen werden. [mehr...]
(25.8.2017)

Erfolg: Usbekistan: Azam Farmanov ist frei
Am 3.10.2017 wurde Azam Farmanov, der wegen seiner Aktivitäten als MR-Verteidiger fast 12 Jahre in Haft war, freigelassen. [mehr...]
(17.11.2017)

Slam for the brave
Anlässlich des 11. Todestages Anna Politkowskajas fand am 7. Oktober 2017 von 19:00 bis 22:00 im TheLOFT (Lerchenfelder Gürtel 37, 1160 Wien) ein Poetry Slam zum Thema Menschenrechtsverteidiger*innen statt! Hier gibt es weitere Informationen. [mehr...]
(07.10.2017)

Belarus: Drohende Hinrichtungen
Am 21. Juli wurden Ihar Hershankou und Siamion Berazhnoy vom Landgericht Mahiliou im Osten von Belarus zum Tode verurteilt. Die beiden Männer wurden für schuldig befunden, zwischen 2009 und 2015 sechs Menschen getötet zu haben, um sich deren Eigentum anzueignen. Die Verurteilten waren weithin als Immobilienbetrüger bekannt geworden. [mehr...]
(24.08.2017)

Ukraine: Krim-Tatar Server Karametov nach friedlichem Protest verhaftet
Server Karametov, ein 76jähriger Krim-Tatar war am 8.8.von der sogenannten Regierung der Krim wegen eines gewaltlosen Protestes verhaftet worden und wegen Widerstand gegen die Polizei zu 10 Tagen Haft verurteilt worden. [mehr...]
(21.08.2017)

Erfolg: Russische Föderation: Folterüberlebender Murad Amriev in Tschetschenien freigelassen
Am 9. Juni um 3 Uhr wurde der tschetschenische Folterüberlebende Murad Amriev von der belarussischen Polizei an die russischen Behörden übergeben. Das Vorgehen kam einer geheimen Überstellung gleich. Er wurde gegen Kaution entlassen und darf Tschetschenien nicht verlassen. [mehr...]
(22.07.2017, 13.07.2017)

Ukraine: Journalist Stanislav Aseev wird vermisst
Der freiberufliche Journalist Stanislav Aseev wird seit dem 2. Juni in der selbsternannten „Volksrepublik Donezk“ (DNR) im Osten der Ukraine vermisst. Er hatte am 2.Juni mit seiner Familie telefoniert und sein Kommen für den nächsten Tag angekündigt. Da er sich aber seither nicht mehr gemeldet hat, befürchten seine Familie und Freund*innen, dass er von den dortigen De-Facto-Behörden inhaftiert wurde und ihm Folter und andere Misshandlungen drohen. [mehr...]
(16.07.2017)

Weitere Informationen finden Sie links unter den Menüpunkten.

Erfolge

Usbekistan: Azam Farmanov ist frei
Am 3.10.2017 wurde Azam Farmanov, der wegen seiner Aktivitäten als MR-Verteidiger fast 12 Jahre in Haft war, freigelassen. [mehr...]
(17.11.2017)

Aserbaidschan: Anklagen gegen Mehman Aliyev fallen gelassen
Alle Anklagen gegen Mehman Aliyev wurden fallen gelassen und die Einschränkungen seiner Bewegungsfreiheit aufgehoben. [mehr...]
(15.11.2017)

Ukraine: Ilmi Umerov aus der Haft entlassen
Ilmi Umerov wurde letzte Woche aus dem russischen Gefängnis in der Krim entlassen und befindet sich nun in der Türkei in Sicherheit. Die Umstände seiner Entlassung sind allerdings noch unklar und Amnesty versucht noch mehr Informationen dazu herauszubekommen. [mehr...]
(15.11.2017)

[weitere Erfolge]

Videos / Filme / Radiosendungen

Radiointerview zu unserer Gruppenarbeit [mehr...]
(20.09.2016)

Filmankündigung: Brüder der Nacht [mehr...]
(06.09.2016)

Bosnien und Herzegowina: Still on the Frontline [anschauen...]
(25.09.2012)

Bosnien und Herzegowina: Video anläßlich des Prozesses gegen Radko Mladic [anschauen...]
(30.06.2011)

Serbia: Video zu Romavertreibungen aus dem Zentrum von Belgrad [anschauen...]
(30.06.2011)

Serbia: Ratko Mladic trial is only the beginning [anschauen...]
(06.06.2011)

Rumänien: Zwangsumsiedlungen von Roma [anschauen...]
(13.10.2010)

Kroatien: A wall of silence [anschauen...]
(27.05.2008)

Belarus: Story of a successful campaign: free Zmitser Dashkevich [anschauen...]
(30.01.2008)

Slowakei: Slovak education system fails Romani children [anschauen...]
(22.11.2007)